gehege tagged posts

Schon wieder umgebaut

Ich war fleißig. Okay, ich hab den ganzen Tag rumgehangen und The Mentalist geguckt, aber jetzt gerade war ich für 2 Stunden totaaaaaal fleißig!!!

Wobei, heute morgen war ich auch schon fleißig. Für ne Stunde oder so… Ich habe mein Wohnzimmer etwas umgeräumt. Ich wohne in einer Einraumwohnung. Sie ist groß, aber hat halt nur einen Raum… Achnee…   
Toll. Ich bin scheinbar müde, ich zick mich schon selber an baka  

Aaaalso. Ich habe mein Schweinegehege umgeräumt. Jaa, schon wieder. Weil ich mein Bett verschoben habe. Nee nicht ganz richtig. Also seit ich die neue Couch habe, ist der Blick auf die Schweine eingeschränkt gewesen. Vom Bett aus hab ich sie überhaupt nicht gesehen. Das hat mich total genervt.
Heute Morgen habe ich dann ein bisschen Möbel gerückt und ein paar Sachen ausprobiert. Dann hab ich Pause gemacht.
Mehrere Stunden *hust*

Und um kurz nach 23 Uhr habe i...

Hier gehts weiter

Was ich so alles schaffe

obwohl ich krank bin 😀

Nein, im Ernst, ich hab heute Großes geleistet – mit dem Ergebnis, dass ich meine Stimme für heute vergessen kann ^^

Ich habe vorgestern wieder einmal was cooles draußen aufgegabelt. Da wo ich kürzlich ein Schrankteil mitgenommen habe um es als Etage für meine Schweine zu benutzen, stand vorgestern ein scheinbar nagelneuer Ikea Tisch. Genial!!!

Schon soooo lange wollt ich mir diese Kombi zulegen und darauf ein Schweinchengehege bauen! Die perfekte Gelegenheit um Diego und Lynn mehr Platz bieten zu können!
Und ich habe Sage und Schreibe FÜNFUNDFÜNFZIG EURO gespart! So viel Kostet so ein Tisch nämlich normalerweise.

Hier gehts weiter

So muss dat!

Dann klappts auch mit den Schweinchen!

Hier gehts weiter

Kataras zu Hause ist vorläufig fertig!

Es ist vollbracht. Heute kam nun der Käfig an, den ich zum Ausbauen brauchte.
Kleiner als erwartet. Ich dachte die Maße würden reichen, nun ist es etwas knapp, aber es geht.
Das Rad passt rein, das ist die Hauptsache. Jetzt habe ich den ganzen Tag gewerkelt und getüftelt wie ich das am besten mache. Mein Rücken und meine Knie tun saumäßig weh aber nun bin ich endlich fertig.
Katara hats auch angenommen. Sie findet den Weg nach oben und ich glaube ihr gefällt auch, dass nun viel mehr Einstreu drin ist.

Hier gehts weiter