Zum Inhalt springen

Schlagwort: rezept

Der weltbeste Apfelkuchen

Vor kurzem habe ich euch doch vom himmlischen Pflaumenkuchen berichtet. Da der Pflaumenbaum nun abgeerntet ist, habe ich mal was anderes versucht. Was passt perfekt zum Herbst und ist gemacht für den Winter? Richtig! Apfel-Zimt. Ich liebe alles was diesen Geruch trägt oder so schmeckt. Und der Pflaumenkuchen und die Zimtstreusel… Das kann man doch ummodeln dachte ich mir. Also ihr backt den Kuchen wie den Pflaumenkuchen, mit ein paar Änderungen. Zutaten für den Boden:…

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezept] Schnell und günstig! Kokos-Busserl

Ich habe heute gebacktet! Jawohl. Denn ich habe ein neues Backheft. Das musste ich ausprobieren.
Es gibt online so unendlich viele Rezepte. Da fühle ich mich immer sehr erschlagen. Ich bin eher der Kochbuch-Typ. Und kürzlich habe ich dieses tolle Backheft für mich entdeckt:

IMG_0434

Und ich liebe es! Ich mag nicht so ein schi-schi beim backen oder kochen. Es gibt Menschen die das mögen und das können, und es gibt mich…
Ich mag es einfach, weil ich… naja, sagen wir mal, ich habe andere Talente ^^

Dieses Heft, Die schnellsten Backrezepte von Dr. Oetker, fand ich direkt toll und da gabs beim ersten Durchblättern schon zig Dinge, die ich nachbacken wollte. Da wir ende des Monats haben und mein Portmonee jedes mal hysterisch wird wenn ich es öffne, habe ich mich für zwei sehr einfache und super kostengünstige Rezepte entschieden.

Ein Kommentar

[Rezept zum Muttertag] Zitronen-Sahne Cupcakes mit rosa Buttercreme und weißer Schokolade

Meh, die Überschrift passt nicht in den Rahmen. Grrr. Egal. ^^

Ich hab letztens bei Sari ein tolles und mega simples Rezept gesehen und wollte es nach backen. Eigentlich sollte es ein Kuchen werden, da aber zu wenig Teig für meine Form raus kam hab ich Cupcakes gemacht 😀

Und zwar ein mal mit rosa Buttercreme und ein mal mit weißer Schokolade.

Das Rezept für den Teig:

300g Mehl
3 Eier
250g Puderzucker
1/2 Päckchen Backpulver
1 Becher Sahne
Zitronen-Aroma nach Geschmack (ich habe ein halbes Röhrchen genommen)

Alles zusammen in eine Schüssel, mixen bis ein sämiger Teig entsteht und in Cupcakeförmchen tun. Ich habe ca. 1 1/2 Teelöffel Teig pro Förmchen genommen. Ich hatte die erste Fuhre mit Esslöffeln gemacht und großzügig Teig rein gegeben. Aber der Teig geht gut hoch, also vorsicht.

DSCI0425

Einen Kommentar hinterlassen
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.