Zum Inhalt springen

Reicht die Nährstoffaufnahme nach einer Magen-Op durch das Essen aus?

Nach einer Schlauchmagenoperation, auch als Schlauchmagenresektion bekannt, kann sich der Umgang mit Nahrung grundlegend verändern. Diese Operation wird oft bei Menschen durchgeführt, die an schwerer Adipositas leiden und bei denen andere Methoden zur Gewichtsreduktion nicht erfolgreich waren. Sie reduziert das Magenvolumen erheblich, indem ein großer Teil des Magens entfernt wird. Das hat zur Folge, dass die Nahrungsaufnahme begrenzt wird und die Sättigung schneller eintritt. Doch diese Veränderung im Magen hat auch Auswirkungen auf die Nährstoffaufnahme, weshalb die Supplementation von Nahrungsergänzungsmitteln von entscheidender Bedeutung ist.

Warum eine Schlauchmagenoperation?

Nun, die Gründe dafür sind vielfältig. Für Menschen, die unter massivem Übergewicht leiden und bei denen andere Maßnahmen nicht den gewünschten Erfolg bringen, kann diese Operation eine lebensverändernde Lösung sein. Sie hilft nicht nur dabei, das Gewicht zu reduzieren, sondern auch gesundheitliche Probleme zu mindern, die mit Fettleibigkeit einhergehen können, wie Diabetes Typ 2, Bluthochdruck oder Schlafapnoe.

Jedoch hat diese Operation auch Einschränkungen. Mit einem verkleinerten Magen ist die Nahrungsaufnahme stark begrenzt, was potenziell zu einem Mangel an essentiellen Nährstoffen führen kann. Das ist der Hauptgrund, warum die Supplementation von Nahrungsergänzungsmitteln wie z.b. von Burgenstein unerlässlich ist. Der verkleinerte Magen kann nicht mehr die gleiche Menge an Nährstoffen aufnehmen wie zuvor, was zu Mangelerscheinungen führen kann, wenn sie nicht ausgeglichen werden. Es ist daher ratsam sich mit den von den Ärzten empfohlenen Produkten einzudecken. Ich selbst entschied mich für die Onlinebestellung, da nach der Operation man genug mit sich und seinem Körper und der Umstellung zu tun hat und nicht noch zusätzlich herumfahren möchte, um sich mit den Produkten vor Ort zu befassen.

© Clker-Free-Vector-Images / pixabay

Welche Nahrungsmittelergänzungen werden nach einer Schlauchmagenoperation benötigt?

In erster Linie müssen Vitamine und Mineralstoffe ergänzt werden. Dazu gehören insbesondere Vitamin B12, Eisen, Kalzium, Vitamin D und Folsäure. Diese Nährstoffe sind für verschiedene Körperfunktionen und die allgemeine Gesundheit entscheidend. Ein Mangel kann zu Müdigkeit, Anämie, Knochenschwäche und anderen gesundheitlichen Problemen führen. Damit hatte ich mich schon einmal befasst, als ich vegan lebte. Auch dabei kann es zu Mangelerscheinungen kommen.

© TheOtherBen ( pixabay

Wie sollten diese Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden?

Die genaue Dosierung und Einnahmeempfehlung sollten in Absprache mit einem Arzt oder Ernährungsspezialisten erfolgen. Die Form (z.B. Tabletten, Kapseln, flüssige Präparate, Tabletten zum Lutschen) und die Häufigkeit der Einnahme können je nach individuellen Bedürfnissen variieren. Eine regelmäßige Überprüfung der Blutwerte kann dabei helfen, mögliche Mängel frühzeitig zu erkennen und anzugehen.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nach einer Schlauchmagenoperation keine Option, sondern eine Notwendigkeit ist. Die richtige Versorgung mit essenziellen Nährstoffen trägt entscheidend dazu bei, mögliche Mangelerscheinungen zu verhindern und die Gesundheit langfristig zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.